Greiwing

Wir freuen uns in diesem Jahr über 17 neue Auszubildende, die wir im August und September begrüßt haben. An fünf Standorten bilden wir die jungen Berufseinsteiger in fünf Berufen aus: Kauffrau/Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen, Berufskraftfahrer/in, Kfz-Mechatroniker/in, Fachkraft für Lagerlogistik und Fachinformatiker/in Systemintegration. Bei der Suche nach geeigneten Auszubildenden hat unsere Personalkampagne Wirkung gezeigt.

„In den letzten Jahren ist es immer schwieriger geworden, gutes Personal zu finden. Seitdem wir aktiv auf uns als Arbeitgeber aufmerksam machen, nehmen vor allem junge Leute häufiger Kontakt zu uns auf“, sagt unser Geschäftsführer Jürgen Greiwing. Die Anzahl an Bewerbern ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Greiwing sieht unser Unternehmen auf einem guten Weg, dem Fachkräftemangel etwas entgegenzusetzen.

Fünf verschiedene Berufe

Standortübergreifend starten bei uns in diesem Jahr 17 junge Frauen und Männer ins Berufsleben. In folgenden Berufen bilden wir sie aus:

  • Kauffrau/Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen
  • Berufskraftfahrer/in
  • Kfz-Mechatroniker/in
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Fachinformatiker/in Systemintegration

Sieben von ihnen haben bereits zum 1. August am Hauptsitz in Greven ihre Arbeit aufgenommen, fünf in der Niederlassung in Duisburg, einer in Worms. Diesen Monat starteten jeweils zwei Auszubildende in Leipheim und Weiden. Insgesamt beschäftigt der Logistikspezialist damit nun 50 Auszubildende.

Nachwuchsförderung

„Die Nachwuchsförderung hat für uns einen hohen Stellenwert. Deswegen haben wir in diesem Jahr unsere Kampagne ‚kannste was, biste was‘ ins Leben gerufen“, sagt Greiwing. Ziel ist es, unser Unternehmen als Arbeitgeber deutschlandweit noch bekannter zu machen. „Wir bieten Auszubildenden und festangestellten Mitarbeitern exzellente Perspektiven in einem aufstrebenden Logistikunternehmen“, sagt unser Geschäftsführer. Die meisten Ausbildungsabsolventen übernehmen wir und bilden damit die Grundlage für ein kontinuierliches Unternehmenswachstum.

Weitere Informationen zur Personalkampagne gibt es unter www.kannste-was-biste-was.de.