Greiwing

Seit 35 Jahre bewegt sich Engelbert Kriechenbauer mit seinem Lkw über die Straßen Europas: Der Mitarbeiter ist Kraftfahrer im Fernverkehr bei der GREIWING logistics for you GmbH. Von Weiden aus fährt er vor allem Transporte mit Gefahrgut der Klasse 4.3 und 9.1. Darüber hinaus verantwortet er rund um sein Fahrzeug die Be- und Entladung sowie anfallende Reinigungsarbeiten. Jetzt wurde er geehrt.

„Gefahrgut-Transporte sind anspruchsvoll. Wir sind froh, einen so kompetenten und erfahrenen Mitarbeiter in diesem verantwortungsvollen Bereich einsetzen zu können. Für sein Engagement danken wir ihm sehr“, sagte Thomas Reil, Niederlassungsleiter der GREIWING logistics for you GmbH am Standort Weiden. Mit diesen Worten würdigte er die Einsatzbereitschaft Kriechenbauers. In einer Feierstunde zu seinem 35-jährigen Betriebsjubiläum überreichte Reil dem langjährigen Mitarbeiter zudem eine Urkunde von GREIWING.

Kriechenbauer sprach auch einen großen Dank an seine Kolleginnen und Kollegen für die gute Zusammenarbeit der letzten 35 Jahren aus.

Seine Arbeit am Standort Weiden hatte Engelbert Kriechenbauer im April 1980 aufgenommen. Herr Kriechenbauer wurde zum Berufskraftfahrer ausgebildet und legte im März 1985 die Prüfung vor der IHK Regensburg mit der Note „sehr gut“ ab. Mit Stolz übernahm er am Standort des Logistikers in der Oberpfalz das erst zweite angeschaffte Silofahrzeug. Mitte der 80er-Jahre gehörte Kriechenbauer dem sogenannten „Braunkohlenstaub-Team“ an, wie sich Niederlassungsleiter Reil erinnert: „Für einen Großauftrag transportierten wir Braunkohlenstaub als Brennstoff zu Zementwerken. Die Versorgung musste rund um die Uhr gewährleistet und der Einsatzplan für die Fahrer minutiös eingehalten werden.“ Auch diese Aufgabe erledigte Kriechenbauer mit Bravour, ergänzt der langjährige Vorgesetzte.

Auch nach 35 Jahren bleibt der Tätigkeitsbereich des Mitarbeiters weiterhin auf ADR-Transporte fokussiert. Dafür fährt er nationale und internationale Transporte für den auf Komplettlösungen in der Silologistik spezialisierten Dienstleister aus dem westfälischen Greven. Sein Wirkungskreis im Fernverkehr liegt auf den Ländern Österreich und Frankreich. Er liefert dort regelmäßig bei verschiedenen Kunden Magnesiumgranulate zur Entschwefelung von Roheisen an.

Am Standort Weiden, welcher auch über großzügige Lagerflächen und Anlagen zur Silierung von Produkten aus verschiedensten Gebinden in Silofahrzeuge verfügt, arbeiten derzeit insgesamt 25 Mitarbeiter.