Greiwing

Mitarbeiter spenden ihren Lohn

Ihre Arbeitszeit und -kraft in den Dienst einer guten Sache gestellt haben jetzt unserer Mitarbeiter. Am Duisburger Standort haben 14 Facharbeiter, die teilweise über den Personaldienstleister avoda PersonalService GmbH bei uns beschäftigt sind, auf eigene Initiative hin zwei Tage auf ihren Lohn verzichtet, um diesen dem Kinder- und Jugendhospizdienst des Malteser Hospizes St. Raphael in Duisburg zu spenden.

„Die Resonanz bei der ersten Auflage dieser Aktion hat uns überwältigt“, sagt Benjamin Mucha, Betriebsleiter an unserem Standort Duisburg. „Es wollten sich so viele Mitarbeiter an der Spendenaktion beteiligen, dass wir sie nun erneut durchgeführt haben.“ Staplerfahrer und Mitarbeiter der Produktion am Standort Duisburg hatten deshalb zwei Tage auf ihren Lohn verzichtet. Unterstützt wurde die Spendenaktion von unserer Geschäftsführung, die den Betrag aufstockte. Zusätzlich beteiligten sich sieben Angestellte der avoda PersonalService GmbH, die im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung bei uns tätig sind. Auch die Geschäftsführung des Personaldienstleisters rundete die Spende seiner Mitarbeiter auf, sodass in Summe 3.000 Euro zusammengekommen sind.

Empfänger der Spende ist der Kinder- und Jugendhospizdienst des Malteser Hospizes St. Raphael in Duisburg-Huckingen. Hier werden Familien unterstützt, in denen ein Kind oder Jugendlicher an einer fortschreitenden und eventuell lebensverkürzenden Krankheit leidet. „Meine Mitarbeiter haben sich für den Hospizdienst entschieden, damit betroffene Kinder und ihre Familien auf dem letzten Weg die Hilfe in Anspruch nehmen können, die sie benötigen“, sagt Mucha. Mit seiner Spende trägt unser Unternehmen dazu bei, dass der Kinder- und Jugendhospizdienst seine Arbeit fortsetzen kann. Denn das Hospiz ist gesetzlich dazu verpflichtet, seine Leistungen in Teilen aus Spenden zu finanzieren.

„Als Familienunternehmen wollen wir nicht nur erfolgreich sein, sondern auch soziale Verantwortung übernehmen. Besonders wichtig ist uns dabei, lokale Einrichtungen zu unterstützen“, sagt Jürgen Greiwing. „Ich bin beeindruckt von dem Engagement unserer Mitarbeiter. Dass sich in diesem Jahr auch so viele unserer Zeitarbeiter an der Spendenaktion beteiligt haben, zeigt mir, dass es uns gut gelingt, sie zu integrieren.“

Bereits zum zweiten Mal arbeiteten unsere Mitarbeiter unentgeltlich für den guten Zweck. Im Dezember 2016 hatten Staplerfahrer aus dem Produktionsteam am Standort Duisburg ihren Tageslohn an den Verein Gänseblümchen-NRW e.V. gespendet. Die Aktion ins Leben gerufen hatten die Mitarbeiter selbst.