Brechen und Zerkleinern

Schwierige Fließeigenschaften, Anbackungen, Verblockungen und die Bildung von Klumpen können die Vorgänge des Ab- und Umfüllens von Produkten erheblich stören. Um Beeinträchtigungen dieser Art vorzubeugen, arbeiten wir mit unterschiedlichen Techniken zum Auflockern, Verfeinern und Fluidisieren. Häufig ist bereits eine Auflockerung durch Vibrations- oder Taumelsiebe ausreichend. Bei hartnäckigem Verklumpen gilt es jedoch, produktsensibel vorzugehen, um die gewünschte Körnung zu erzielen – hier arbeiten wir unter anderem mit einem Zackenwellenbrecher.